Margarete Bötig, 19201980 (aged 59 years)

Name
Margarete /Bötig/
Given names
Margarete
Nickname
Margot
Surname
Bötig
Birth August 26, 1920 30 30

Occupation
Büroangestellte

Birth of a sisterAnneliese Bötig
August 26, 1920 (aged 0 days)

Präsident des Staatsdirektoriums
Karl Seitz
from October 30, 1918 to December 9, 1920 (aged 3 months)

Death of a sisterAnneliese Bötig
about 1920 (aged 0)

Birth of a brotherHerbert Bötig
1923 (aged 2 years)

Bundespräsident
Michael Hainisch
from December 9, 1920 to December 10, 1928 (aged 8 years)

Death of a brotherHerbert Bötig
1928 (aged 7 years)

Österreichische Geschichte
Dollfuß verkündet die „Selbstausschaltung des Parlaments“
March 4, 1933 (aged 12 years)

Source:

[Wikipedia:Selbstausschaltung des Parlaments](https://de.wikipedia.org/wiki/Selbstausschaltung_des_Parlaments) Eine patt ausgegangene Abstimmung über die Eisenbahnergehälter und taktisch bedingte Rücktritte der drei Parlamentspräsidenten nutzte der christlichsoziale Bundeskanzler Engelbert Dollfuß, um die „Selbstausschaltung des Parlaments“ zu verkünden. Den Wiederzusammentritt des Nationalrates am 15. März verhinderte Polizei, die das Parlamentsgebäude umstellt hatte.

Birth of a half-brotherDieter Bötig
February 1934 (aged 13 years)

Death of a half-brotherDieter Bötig
February 1934 (aged 13 years)

Note: am Tag der Geburt gestorben
Bundespräsident
Wilhelm Miklas
from December 10, 1928 to March 12, 1938 (aged 17 years)

Österreichische Geschichte
„Anschluss“ an das Deutsche Reich
March 12, 1938 (aged 17 years)

Source:
Marriage of a parentAlfred BötigMargarete HolfeldView this family
1941 (aged 20 years)

Österreichische Geschichte
Beginn von Luftangriffen in Österreich
August 1943 (aged 22 years)

Source:

[Wikipedia:Geschichte Österreichs](https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_%C3%96sterreichs#%C3%96sterreich_im_Deutschen_Reich_(1938%E2%80%931945)) Luftangriffe fanden in Österreich erst ab August 1943 statt, da es bis dahin teilweise außerhalb der Reichweite alliierter Bomber beziehungsweise deren Begleitjäger lag. Im Vergleich zum Altreich wurden in Österreich durch Luftangriffe weit weniger zivile Ziele, sondern Rüstungsindustrie und Verkehrsknotenpunkte getroffen, womit die alte Bausubstanz weitgehend erhalten blieb.

Österreichische Geschichte
Schlacht um Wien
April 13, 1945 (aged 24 years)

Source:

[Wikipedia:Geschichte Österreichs](https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_%C3%96sterreichs#%C3%96sterreich_im_Deutschen_Reich_(1938%E2%80%931945)) Der Zweite Weltkrieg war in Wien nach der Schlacht um Wien am 13. April 1945 zu Ende; tags darauf trafen sich Politiker der Zweiten Republik zu ersten Besprechungen, während im Umland der Stadt noch gekämpft wurde. Am 27. April wurde Österreichs Unabhängigkeit verkündet.

Österreichische Geschichte
Ende des zweiten Weltkriegs
May 8, 1945 (aged 24 years)

Bundespräsident
Karl Renner
from December 20, 1945 to December 31, 1950 (aged 30 years)

Österreichische Geschichte
Unterzeichnung des Staatsvertrags
May 15, 1955 (aged 34 years)

Source:

[Wikipedia:Geschichte Österreichs](https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_%C3%96sterreichs#%C3%96sterreich_vom_Staatsvertrag_bis_zum_EU-Beitritt_(1955%E2%80%931995)) 1955 erhielt die Republik Österreich durch den Staatsvertrag mit den vier Besatzungsmächten ihre volle staatliche Souveränität zurück. Als Gegenleistung dafür musste die Zweite Republik ihre „immerwährende Neutralität“ erklären und per Verfassungsgesetz festschreiben.

Bundespräsident
Theodor Körner
from June 21, 1951 to January 4, 1957 (aged 36 years)

Österreichische Geschichte
Gipfeltreffen in Wien zwischen Kennedy und Chruschtschow
June 3, 1961 (aged 40 years)

Source:

[Wikipedia:Gipfeltreffen in Wien](https://de.wikipedia.org/wiki/Gipfeltreffen_in_Wien) Das in Wien im neutralen Österreich abgehaltete Treffen sollte dazu dienen, aktuelle Spannungen zwischen den beiden einander im Kalten Krieg gegenüberstehenden Supermächten zu verringern.

Death of a fatherAlfred Bötig
October 26, 1962 (aged 42 years)
Bundespräsident
Adolf Schärf
from May 22, 1957 to February 28, 1965 (aged 44 years)

Bundespräsident
Franz Jonas
from June 9, 1965 to April 24, 1974 (aged 53 years)

Death of a sisterHiltraut Bötig
1976 (aged 55 years)
Österreichische Geschichte
Volksabstimmung über das Kernkraftwerk Zwentendorf
1978 (aged 57 years)

Source:

[Wikipedia:Volksabstimmung in Österreich über die Inbetriebnahme des Kernkraftwerkes Zwentendorf](https://de.wikipedia.org/wiki/Volksabstimmung_in_%C3%96sterreich_%C3%BCber_die_Inbetriebnahme_des_Kernkraftwerkes_Zwentendorf)

Death of a husbandWilli Gründel
1979 (aged 58 years)

Bundespräsident
Rudolf Kirchschläger
from July 8, 1974 to July 8, 1986 (aged 65 years)

Death 1980 (aged 59 years)
Last change June 24, 201717:32:18

Family with parents
father
18891962
Birth: September 9, 1889
Death: October 26, 1962Feuchtwangen, Mittelfranken, Bayern, Germany
mother
Marriage
Marriage: 1912
14 months
elder sister
19131976
Birth: February 23, 1913 23 23
Death: 1976Neuendettelsau, Ansbach, Bayern, Germany
8 years
herself
19201980
Birth: August 26, 1920 30 30
Death: 1980Bad Mergentheim, Stuttgart, Baden-Württemberg, Germany
0 months
twin sister
3 years
younger brother
Father’s family with Maria Holfeld
father
18891962
Birth: September 9, 1889
Death: October 26, 1962Feuchtwangen, Mittelfranken, Bayern, Germany
step-mother
half-brother
half-sister
Private
Father’s family with Margarete Holfeld
father
18891962
Birth: September 9, 1889
Death: October 26, 1962Feuchtwangen, Mittelfranken, Bayern, Germany
step-mother
Marriage
Marriage: 1941
… … + Margarete Bötig
herself
19201980
Birth: August 26, 1920 30 30
Death: 1980Bad Mergentheim, Stuttgart, Baden-Württemberg, Germany
daughter
Private
Family with Willi Gründel
partner
herself
19201980
Birth: August 26, 1920 30 30
Death: 1980Bad Mergentheim, Stuttgart, Baden-Württemberg, Germany
son
Private
daughter
Private
fancy-imagebar
Marianna Wackernell Edle von Rechtenthurn (1870–1949) Prof. Rudolf Vrba (1924–2006) Maria Mathis (1907–2001) Ilja Ilitsch Kartashev (1936–2020) Franziska Pillichshammer (1925–1977) Salomon Just (1904–1965) Elsie Brick (1909–2006) Achim Freiherr von Chizzola (1936–2009) Friedrich Karpeles (1889–1967) Anna Theresia Klinger (1839–1917) Dr. Hermann Holfeld (1912–2010) Prof. Dr. Helmut Paul (1929–2015) Josef Sittig (1842–1927) Maria Anna Holfeld (1884–1972) Rosalie Karpeles (1839–1868) Maria Muhr (1920–2013) Elizabeth Ratner (1930–2010) Maria Paul (1901–1953) Eduard Holfeld (1846–1925) Alexander Just (1880–1972) Dominik Mathis (1981–2001) Zuza Vrba (1954–2013) Augustina Nötscher (1823–1887) Prof. Dr. Helmut Paul (1929–2015) Johann Paul (1902–1994) Johann Paul (1902–1994) Dr. Bruno Mathis (1904–1988) Eduard Holfeld (1820–1872) Johann Paul (1902–1994) Ilja Ilitsch Kartashev (1936–2020) Grete Papke (1908–2011) Eugenie Karpeles (1908–1986) Mihaly Just (1877–1942) Ilonka Just (1907–1996) Prof. Dr. Helmut Paul (1929–2015) Alexej Polak (1911–1990) Amram Sarfati (1937–2010) Johann Paul (1902–1994) Johann Paul (1902–1994) Dipl.-Ing. Jaroslav Bohumil Dvoracek (1939–2013) Lilly Just (1910–2013) Robert Johann Lahmer (1846–1899) Prof.Dr. Johannes Peter Paul Warhanek (1926–2018) Grete Papke (1908–2011) Edita Just (1939–2004) Dr. Hermann Holfeld (1912–2010) Eugen Carsen (1893–1963) Siegfried Fischer (1915–1983) Gertrud Carsen (1928–2005) Emma Paul (1884–1957) Ing. Armin Just (1881–1944) Lilly Just (1910–2013) Eduard Koschetitzky (1832–1894) Maria Elisabeth Mathis (1931–2008) Elizabeth Grünfeld (1903–1990) Johann Paul (1902–1994) Ernst Holfeld (1919–1944) Viktor Karpeles (1887–1940) Maria Papke (1909–1999) Lilly Just (1910–2013) Elfriede Anna Rudolph (1920–2019) Franziska Schiefner (1850–1928) Eugen Carsen (1893–1963) Wilhelm Paul (1907–1965) Roland Maria Robert Hoffmann (1909–2017) Margaret Schoen (1899–1990) Dr.jur. Carl Maria Victor Mathis (1863–1931) Silvio Freiherr von Chizzola (1902–1990) Prof. Dr. Helmut Paul (1929–2015) Alice Just (1912–1996) Lilly Just (1910–2013) Maria Theresia Rosalia Bitterlich (1901–1987) Josefine Karpeles (1884–1931) Juliana Schapfl (1834–1917) Susanne Just (1914–2008) Michael Mathis (1950–2015) Franz Gibelhauser (1892–) Eduard Holfeld (1820–1872) Prof. Dr. Helmut Paul (1929–2015) Dr. Paul Polak (1906–1980)