Jean Joseph Decker de Montdidier, 1822

Name
Jean Joseph Decker /de Montdidier/
Occupation
Gerichtsschreiber in Trier

Österreichische Geschichte
Beginn der Französischen Revolution
1789

Source:

[Wikipedia:Französische Revolution](https://de.wikipedia.org/wiki/Franz%C3%B6sische_Revolution) Die Französische Revolution von 1789 bis 1799 gehört zu den folgenreichsten Ereignissen der neuzeitlichen europäischen Geschichte. Die Abschaffung des feudal-absolutistischen Ständestaats sowie die Propagierung und Umsetzung grundlegender Werte und Ideen der Aufklärung als Ziele der Französischen Revolution waren mitursächlich für tiefgreifende macht- und gesellschaftspolitische Veränderungen in ganz Europa.

Österreichische Geschichte
Ausrufung des Kaisertums Österreich durch Franz II.
August 11, 1804

Source:
Österreichische Geschichte
Beginn des Wiener Kongresses
September 18, 1814

Source:

[Wikipedia]() Der Wiener Kongress ordnete nach der Niederlage Napoleon Bonapartes in den Koalitionskriegen Europa neu. Nachdem sich die politische Landkarte des Kontinentes als Nachwirkung der Französischen Revolution erheblich verändert hatte, legte der Kongress wiederum zahlreiche Grenzen neu fest und schuf neue Staaten.

Death 1822

Last change January 16, 2006

Family with Justine Louise Palexine Mathis
himself
partner
17891867
Birth: April 13, 1789 38 35Bouquenom/Sarre-Union, Bas-Rhin, Alsace, France
Death: 1867Saverne, Bas-Rhin, Alsace, France
fancy-imagebar
Genrietta Sergejewna Pavlova (1935–1996) Lilly Just (1910–2013) Irene Mathis (1892–1947) Elias Rosenberg (1900–1930) Rosa Hockauf (1865–1936) Moritz Just (1842–1914) Grete Papke (1908–2011) Louise Bischoff (–) Richard Holfeld (1882–1944) Amram Sarfati (1937–2010) Amram Sarfati (1937–2010) Lilly Just (1910–2013) Roland Maria Robert Hoffmann (1909–2017) Karl Koschetitzky (–) Susanne Just (1914–2008) Silvio Freiherr von Chizzola (1902–1990) Augustina Nötscher (1823–1887) Emma Wolf (1900–1963) Grete Papke (1908–2011) Prof. Dr. Helmut Paul (1929–2015) Max Schneider (1921–2010) Reinhold Eduard Holfeld (1918–2015) Lea Rossman (1942–2011) Wilhelm Paul (1907–1965) Philipp Schulz (1865–1935) Maria Lumplecker (1920–2015) Eduard Holfeld (1820–1872) Dr. Klaus Haslwanter (1952–2014) Franziska Schiefner (1850–1928) Friedrich Eduard Ferdinand Paul + Maria Hanisch Lilly Just (1910–2013) Josef Muhr (1879–1957) Elizabeth Grünfeld (1903–1990) Friedrich Karpeles (1889–1967) Amalia Wolf (1859–1942) Eric Joseph Hochstadter (1927–1999) Lilly Just (1910–2013) Johann Paul (1902–1994) Edith Holfeld (1908–1945) Maria Muhr (1920–2013) Robert Herrick (1591–1674) Prof. Dr. Helmut Paul (1929–2015) Richard Just (1937–2007) Prof. Rudolf Vrba (1924–2006) Philipp Schulz (1865–1935) Anna Theresia Klinger (1839–1917) Dr. Paul Polak (1906–1980) Lilly Just (1910–2013) Johann Paul (1902–1994) Siegfried Fischer (1915–1983) Dr. Hermann Holfeld (1912–2010) Robert Johann Lahmer (1846–1899) Margaret Schoen (1899–1990) Salomon Just (1904–1965) Ruth Hedda Hochstadter (1938–2012) Franz Gibelhauser (1892–) Franziska Schiefner (1850–1928) Maria Elisabeth Mathis (1931–2008) Eduard Holfeld + Karolina Franziska Liebisch Aloisia Bader (1872–1934) Susanne Just (1914–2008) Johann Paul (1902–1994) Gustav Stern (1872–1943) Maria Papke (1909–1999) Eduard Koschetitzky + Juliana Schapfl Lilly Just (1910–2013) Edith Holfeld (1908–1945) Robert Schneider (1936–1942) Johann Paul (1902–1994) Ernst Holfeld (1919–1944) Marianna Wackernell Edle von Rechtenthurn (1870–1949) Eugenie Karpeles (1908–1986) Marianne Unterberger (1893–1969) Eduard Koschetitzky (1832–1894) Gertrude Schneider (1923–2012) Prof. Dr. Helmut Paul (1929–2015) Johann Paul (1902–1994) Margarete Kalita (1889–1970) Edith Holfeld (1908–1945)