N Vanoni, 1883

Österreichische Geschichte
Revolution von 1848
1848

Source:

[Wikipedia:Geschichte Österreichs](https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_%C3%96sterreichs#Kaisertum_%C3%96sterreich_(1804%E2%80%931866)) In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts kam es zu einem Erstarken nationalistischer Bewegungen. Verschiedene Nationalitäten im Vielvölkerstaat Österreich arbeiteten vehement gegeneinander und konnten vom Kaiserhaus gegeneinander ausgespielt werden. Diese Uneinigkeit der Nationalitäten und die Hilfe Russlands retteten in der Revolution von 1848 das Kaisertum vor dem Auseinanderfallen.

MarriageSophie PetterView this family
about 1850

Österreichische Geschichte
Niederlage von Königgrätz; Verlust Venetiens
1866

Source:

[Wikipedia:Geschichte Österreichs](https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_%C3%96sterreichs#Kaisertum_%C3%96sterreich_(1804%E2%80%931866)) Hintergrund des „Deutschen Krieges“ war, dass Bismarck ein deutsches Bündnissystem unter der Hegemonie Preußens anstrebte. Eine solche Hegemonie war nach Einschätzung Bismarcks nur ohne Österreich im Rahmen der „kleindeutschen Lösung“ möglich, da Österreich als bisherige Hegemonialmacht des Deutschen Bundes wirtschaftlich und militärisch zu bedeutend war.

Österreichische Geschichte
Gründung der österreichisch-ungarischen Monarchie
1867

Source:

[Wikipedia:Geschichte Österreichs](https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_%C3%96sterreichs#%C3%96sterreich_in_der_Doppelmonarchie_%C3%96sterreich-Ungarn_(1867%E2%80%931918)) Die österreichisch-ungarischen Monarchie wurde als Resultat des sogenannten Ausgleichs mit dem Königreich Ungarn gegründet. Ungarn schied damit aus dem bisherigen Einheitsstaat aus und erhielt eine eigene königliche Regierung.

Death 1883
Last change February 6, 201609:59:15

Family with Sophie Petter
himself
wife
18271903
Birth: May 10, 1827 45 28
Death: January 19, 1903Innsbruck, Tirol, Austria
Marriage
Marriage: about 1850
fancy-imagebar
Michael Mathis (1950–2015) Marianna Wackernell Edle von Rechtenthurn (1870–1949) Mihaly Just (1877–1942) Friedrich Karpeles (1889–1967) Dr. Jörg Haider (1950–2008) Amalia Wolf (1859–1942) Olga Josefa Marie Pospisilová (1917–2010) Gertrud Carsen (1928–2005) Roland Maria Robert Hoffmann (1909–2017) Ruth Hedda Hochstadter (1938–2012) Franz Anton Holfeld (1782–1855) Lilly Just (1910–2013) Susanne Just (1914–2008) Eduard Holfeld (1820–1872) Prof. Dr. Helmut Paul (1929–2015) Maria Elisabeth Mathis (1931–2008) Ruth Martha Edith Schulz (1928–2010) Johann Paul (1902–1994) Prof. Dr. Helmut Paul (1929–2015) Juliana Schapfl (1834–1917) Ernst Holfeld (1919–1944) Maria Hanisch (1907–1957) Dr. Paul Polak (1906–1980) Karolina Franziska Liebisch (1850–1926) Genrietta Sergejewna Pavlova (1935–1996) Julius Fischer (1873–1934) Emma Wolf (1900–1963) Maria Papke (1909–1999) Elfriede Anna Rudolph (1920–2019) Marianna Wackernell Edle von Rechtenthurn (1870–1949) Friedrich Eduard Ferdinand Paul (1899–1941) Johann Paul (1902–1994) Prof. Dr. Helmut Paul (1929–2015) Anna Theresia Klinger (1839–1917) Prof. Dr. Helmut Paul (1929–2015) Edith Holfeld (1908–1945) Emil Utz + Jeanette Karpeles Dr.jur. Carl Maria Victor Mathis (1863–1931) Siegfried Fischer (1915–1983) Susanne Just (1914–2008) Edith Holfeld (1908–1945) Edith Holfeld (1908–1945) Prof. Dr. Helmut Paul (1929–2015) Eduard Holfeld (1846–1925) Max Schneider (1921–2010) Maria Elisabeth Mathis (1931–2008) Lilly Just (1910–2013) Prof. Dr. Helmut Paul (1929–2015) Dr. Bruno Mathis (1904–1988) Maria Mathis (1907–2001) Lilly Just (1910–2013) Marianna Wackernell Edle von Rechtenthurn (1870–1949) Johann Paul (1902–1994) Prof. Dr. Helmut Paul (1929–2015) Franz Anton Holfeld (1782–1855) Maria Muhr (1920–2013) Margarete Kalita (1889–1970) Eric Joseph Hochstadter (1927–1999) Amalia Wolf (1859–1942) Aloisia Bader (1872–1934) Dr. Bruno Mathis (1904–1988) Alexej Polak (1911–1990) Dr. Bruno Mathis + Maria Papke Josefine Karpeles (1884–1931) Dr. Bruno Mathis (1904–1988) Rosalie Karpeles (1839–1868) Friedrich Bischoff Edler von Klammstein (–) Dr. Alfred Möslinger (1895–1966) Eduard Koschetitzky + Juliana Schapfl Gertrude Schneider (1923–2012) Siegfried Fischer (1915–1983) Prof. Rudolf Vrba (1924–2006) Josefine Karpeles (1884–1931) Eduard Holfeld (1820–1872) Maria Elisabeth Mathis (1931–2008) Eugenie Karpeles (1908–1986) Richard Just (1937–2007) Alexander Just (1880–1972) Johann Paul (1902–1994)